Was sind HANF Nüsse

Die Samen der NutzHANFpflanze werden im Allgemeinen als HANF Nüsse oder auch HANF Samen bezeichnet. Diese zumeist grünen oder braunen Nussfrüchte mit einer Größe von ca. drei bis vier Millimetern sind gemessen am Tausendkorngewicht nur 15 bis 20 Gramm leicht, besitzen jedoch eine Vielzahl an wichtigen und vor allem gesunden Inhaltsstoffen. Sie werden ohne weitere Verarbeitung bei der Lebensmittelherstellung eingesetzt.

 

Bereits antike Zivilisationen, wie die Chinesen, Inder, Babylonier, Perser und die alten Ägypter, wußten um die nahrhaften Eigenschaften der HANF Nüsse und nutzten sie als eines ihrer wichtigsten Grundnahrungsmittel. Neben der Herstellung von Kleidung und Seilen aus HANFfasern galten die HANF Nüsse als vielseitig nutzbare Basis für die tägliche Ernährung und wurden deshalb entweder roh verzehrt oder zu HANFmehl, Butter oder auch HANF Öl verarbeitet.

 

 

Welche Anwendungsmöglichkeiten bieten HANF Nüsse?

 

HANF Samen enthalten einen wahrhaft gesunden Mix an Kohlehydraten, Proteinen, Vitaminen und vielen weiteren Nährstoffen. Auch enthalten die Samen die essentiellen Aminosäuren, die jeder Körper braucht. HANF Samen können direkt pur als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden.

Ähnlich der antiken Bräuche werden HANFsamen auch heute wieder vermehrt für die Extraktion von HANF Öl sowie die Produktion von HANFmehl, HANFbutter oder auch HANFsuppe verwendet. Da sie aus THC-armen HANFsorten gewonnen werden, besitzen die Samen keine berauschende Wirkung, so dass sie ebenfalls die Grundlage für kosmetische Präparate sowie hochwertiges Tierfutter für Vögel, Fische und Säugetiere darstellen. HANF Samen selbst sind sowohl geröstet, als auch ungeröstet verzehrbar.

 

HANF Samen können auf viele verschiedene Art und Weisen verwendet werden: Man kann sie einfach über das Essen streuen, dem Smoothie beimengen oder unter einen Salat oder das morgendliche Müsli mischen. Auch zu Joghurt passen die Samen hervorragend ebenso wie als purer Snack.

 

HANF Samen enthalten weder Gluten noch Laktose. Es sind darüber hinaus keine Allergene bekannt, die in HANF Samen vorkommen könnten. Dennoch können Allergien nie ausgeschlossen werden.

 

 

Wie ist die Wirkung von HANF Nüsse?

 

HANF Samen unterstützen den Körper bei Stoffwechselprozessen und einer normalen Körperfunktion. Als natürliches Lebensmittel können sie als Bestandteil einer gesunden Ernährung die eigene Gesundheit fördern. Als Lebensmittel wirken sie nicht wie ein Medikament, sodass es schwer sein wird, klare wissenschaftlichen Korrelationen zu bestimmten Wirkungen festzustellen. Genau wie sehr viele andere natürliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Nüsse, Samen usw. auch.

HANF Samen enthaltenen, hochwirksamen Antioxidantien, wie z. B. das Phytol und wirken somit Entzündungen entgegen und bekämpfen sogenannte freie Radikale. Zudem besitzen sie eine umfassend präventive Wirkung auf den Organismus, denn sie stärken das Immunsystem und schützen unsere Zellen vor Entartung.

 

Mögliche positive Auswirkungen zeigen sich daher bei:

  • Entzündungen
  • Herz-Kreislaufbeschwerden und erhöhtem Blutdruck
  • chronischen Entzündungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis
  • rheumatischen Beschwerden
  • Diabetes
  • Krebsnachsorge und -prävention

 

Eine weitere wichtige Eigenschaft der Antioxidantien ist, dass sie Entzündungen entgegenwirken und so zum Beispiel Arthritis, Diabetes, Multiple Sklerose, Krebs etc. vorbeugen, also Erkrankungen, die allesamt mit chronischen Entzündungsprozessen einhergehen.

 

Die in HANF Samen enthaltene Gamma-Linolensäure hemmt zudem die Ausschüttung von entzündungsfördernden Stoffen im Körper. Darüber hinaus ist diese Fettsäure der Ausgangsstoff für die Herstellung von Prostaglandin,ein Gewebshormon, das sich überall im Körper befindet und dort diverse Prozesse reguliert, unter anderem steuert es Entzündungsreaktionen.

 

Der bei Stoffwechselerkrankungen wirksame Inhaltsstoff von HANF Samen ist die Gamma-Linolensäure (GLA). Mit einem Volumen- bzw. Gewichtsanteil von bis zu 4% gehört HANF Samen zu den GLA-reicheren Nahrungsmitteln. GLA wird zwar vom Körper selbst gebildet. Als Folge einer inneren Entzündung oder Stoffwechselstörung kann die GLA-Produktion aber gedrosselt werden oder ganz zum Erliegen kommen. Hier kann HANF Samen ein natürliches und bekömmliches Supplement sein, um diese Mangelversorgung in den Griff zu bekommen. Da GLA auch starke anti-entzündliche Eigenschaften besitzt, hat es damit eine Doppelwirkung für den Körper. Typische Krankheitsbilder, die mit GLA behandelt werden sind Neurodermitis, PMS, rheumatische Arthritis und die diabetische Neuropathie. Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Anwendungsfälle für diesen körpereigenen Stoff.

 

Neurodermitis ist eine Entzündung der Oberhaut. Sie macht sich durch quälenden Juckreiz und Ausschlägen bemerkbar. Die Betroffenen können die Neurodermitis-Schübe meist nur mit stark Cortison-haltigen Salben behandeln. Diese Überdosierung mit Cortison hat dann meist früher oder später ihrerseits unangenehme Nebenwirkungen.

Neurodermitis ist häufig auch die Folge einer allergischen Reaktion. Allen Allergie-Schüben ist gemein, dass das körpereigene Hormon „Histamin“ in großer Menge ausgeschüttet wird.

HANF Samen kann dabei helfen, eine Neurodermitis deutlich zu lindern. Neben den aktiven Entzündungshemmern spielen auch die zahlreichen Nähr- und Vitalstoffe eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung dieser quälenden Erkrankung.

 

Eine rheumatische Arthritis ist kein chronisches Rheuma. Bei Rheuma liegt eine physikalische Abnutzung am Knorpel- und Knochengewebe vor. Hier kann häufig nur noch operativ geholfen werden. Bei einer rheumatischen Arthritis ist aber „noch nur“ eine Entzündung im Gelenkspalt, welcher die Beschwerden verursacht. Die Omega-6 Fettsäuren des GLA aus den HANF Samen können auch hier helfen, die Entzündungsherde abzubauen. Eine ganzheitliche, gesunde Ernährung, gepaart mit einem ausgeglichenen Gemüt und ausreichend viel Bewegung hilft dabei, eine rheumatische Arthritis zu lindern oder sogar ganz auszuheilen.

 

Es lässt sich pauschal keine Empfehlung darüber aussprechen, ob HANF Samen bei Diabetes hilft oder nicht. Das liegt ganz einfach daran, weil Diabetes nicht gleich Diabetes ist. Der Typ 1 Diabetes ist ein angeborener Gendefekt, bei dem die Inselzellen der Bauchspeicheldrüse nicht mehr genügend oder schlimmstenfalls überhaupt kein Insulin produzieren.

Der Typ 2 Diabetes wird auch „erworbener“ Diabetes genannt. Er entsteht meistens durch eine Fehlernährung und durch Bewegungsmangel. Diese Erkrankung lässt sich durch eine Umstellung von Bewegungs- und Ernährungsverhalten meistens wieder gut in den Griff bekommen.

HANF Samen ist zwar für Typ 1 Diabetiker nicht ungesund und können ihnen helfen, die Aufnahme von Kohlenhydraten zu reduzieren und den Körper mit gesunden Nährstoffen zu versorgen. Eine heilende bzw. die Heilung unterstützende Wirkung kann man bei dieser Diagnose von den HANF Samen nicht mehr erwarten.

Anders sieht es da bei dem Typ 2 Diabetikern aus. Wenn diese Erkrankung festgestellt wird geht es darum, schnellstmöglich wieder ein Normalgewicht und ein ausreichendes Bewegungspensum zu erreichen. Hier kann eine Ergänzung der Ernährung durch HANF Samen durchaus dabei helfen, diese Ziele zu erreichen. HANF Samen können in Gebäck beispielsweise bis zu 10% das Weizenmehl ersetzen. Das ist zur Senkung der täglichen Aufnahme an Kohlehydraten schon ein sehr interessanter Wert.

 

HANF Same sind kein Heilmittel gegen Krebs, können jedoch bei einer Krebserkrankung eine ganzheitliche, gesunde, vitalstoffreiche Ernährung unterstützen und sich somit positiv auf die Immunabwehr und den Stoffwechsel auswirken, was nicht nur in der Akuttherapie sondern auch in der Nachsorge Sinn machen kann. 

 

 

 

Welche Inhaltsstoffe haben HANF Nüsse?

HANF Samen enthalten 30 bis 35% Kohlenhydrate, 28 bis 35% Fett sowie alle acht für den menschlichen Körper essentiellen Aminosäuren, die zur Erzeugung des körpereigenen Eiweißes nötig sind. Die HANF Samen dienen ebenso als Quelle für Vitamin E, Kalzium, Magnesium, Kalium und Eisen. Ihre wichtigsten Bestandteile sind jedoch 20 bis 24% leicht verdaulicher Proteine und ein besonders hoher Anteil an gesundem Vitamin B, speziell Vitamin B1 und Vitamin B2.  Damit gelten Hanfnüsse noch vor Fleisch und Milchprodukten als üppigster Vitamin-B2-Lieferant.

 

Wenn Sie jene Nähr- und Vitalstoffe aufzählen müssten, die Sie als lebenswichtig erachten, dann würden Sie vielleicht die folgenden nennen:

  • Eisen
  • Magnesium
  • Zink
  • Kalium
  • Mangan
  • Kupfer
  • Vitamin E, B1 & B2 
  • Aminosäuren 
  • Gamma-Linolensäure 
  • Antioxidantien

 

 

 

Welche Dosierung von HANF Nüsse ist optimal?

HANF Samen werden ganz zum Müsli gegeben, gemahlen zu Mehl verarbeitet oder sind als gepresstes Öl verfügbar. Die Aufnahme von HANF Samen richtet sich nach der Form ihrer Verarbeitung. Es ist ein breit anwendbares Nahrungsmittel mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Jedoch ist er hitzeempfindlich. Bei Mehl und ganzen Samen sind die ungeschälten Varianten bekömmlicher und wesentlich reicher an Nährstoffen.

  • Bestreuen Sie Ihr Müsli oder Ihren Salat mit 1-2 EL geschältem HANF Samen.
  • Knabbern Sie geschälte HANF Samen so oft sie mögen zwischendurch.
  • Geben Sie einen Teelöffel HANF Samen in Ihren Smoothie oder Proteinshake.
  • Verwenden Sie geschälte HANF Samen auch bei der Zubereitung von Brotaufstrichen oder Pestos.
  • Bereiten Sie sich eine pflanzliche Milch aus geschälten HANF Samen zu.
  • Verfeinern Sie Ihre Pasta, Getreidegerichte, Suppen oder Dressings mit einem Teelöffel HANF Samen.
  • Mischen Sie HANF Samen in Backwaren wie Brot oder Kuchen.

 

 

Wie ist der Geschmack von HANF Nüsse?

Ihr Geschmack ist leicht süß und hat einen nussigen Aspekt.

 

 

Wie sieht es mit der Lagerung von HANF Nüsse?

Trocken & Dunkel

 

 

Wie läuft die Herstellung von NaHaDo HANF Nüsse ab?

 

100% reine HANF Nüsse die auf unseren Bio zertifizierten und kontrollierten Feldern in Bayern angebaut wurden.